Polymere: Fraunhofer-Institut bestätigt Abbaubarkeit

    Das Fraunhofer Institut für angewandte Polymerforschung (IAP) bestätigt in einer Pressemitteilung vom 8. Oktober 2018 die nach Düngemittelrecht geforderte Abbaurate von mind. 20 % innerhalb von 2 Jahren für Polyacrylamid Copolymere. Zu diesem Ergebnis komme ein Feldversuch über 3 Jahre. Zu diesem Zweck habe das IAP eine neues Verfahren zum Nachweis der biologischen Abbauraten in Böden entwickelt. Dazu werden die Polymere mit radioaktiven Markern versehen und dann in den Boden eingebracht. In den Bodenproben, die alle 6 Monate entnommen werden, werden mit Hilfe der Gel-Permeations-Chromatographie die Molekülmasse und damit die Kettenlänge der jeweils noch im Boden befindlichen Polymere ermittelt. Damit könne gezeigt werden, wie und wie schnell die Polymerketten abgebaut werden. Wie genau dieser Abbauprozess ablaufe, könne mit diesem Verfahren allerdings nicht ermittelt werden. Die Pressemitteilung ist nur in englischer Sprache verfügbar (direkter Link).

    Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    Ja, ich stimme zu.